Die Antennenwelse der Gattung Ancistrus / The Bristlenose Catfishes of the Genus Ancistrus

Die Antennenwelse der Gattung Ancistrus

Die Gattung Ancistrus ist nicht nur aufgrund ihres Artenreichtums die populärste Gattung der Familie Loricariidae. Mittlerweile sind mehr als 70 Arten wissenschaftlich beschrieben worden und schätzungsweise noch einmal 100-150 weitere Arten existieren unbeschrieben in südamerikanischen Gewässern. Die Verbreitung der Gattung reicht in alle südamerikanischen Staaten mit Ausnahme von Chile, und auch transandin reicht die Verbreitung noch weiter bis nach Panama.

Ihre Popularität haben diese Welse sicherlich vor allem ihrem skurrilen Aussehen zu verdanken. Denn die geschlechtsreifen Männchen bilden häufig lange, bizarr anmutende Tentakel am Schnauzenrand aus. Aber auch ihre Anpassungsfähigkeit und die meist geringen Ansprüche, die nützlichen Eigenschaften und die in der Regel nicht schwierige Züchtbarkeit haben ihnen viele Freunde beschert.

In unserem neuen Buch „Die Antennenwelse der Gattung Ancistrus“ stellen wir (Ingo Seidel und Andreas Tanke) nahezu alle im Hobby bekannten Vertreter dieser Gattung ausführlich in Wort und Bild vor. Wir gehen detailliert auf die Lebensräume, die Ansprüche und alles Wissenswerte über diese Arten ein. Das Buch soll im nächsten Jahr zweisprachig (in deutscher und englischer Sprache) unter der Maßgabe erscheinen, dass uns im Vorfeld genügend Aquarianer ihren Bedarf mitteilen.

Das Buch soll im Jahr 2020 zweisprachig (in deutscher und englischer Sprache) unter der Maßgabe erscheinen, dass uns im Vorfeld genügend Aquarianer ihren Bedarf mitteilen. Wir bitten also hiermit um Rückmeldungen, ob Interesse besteht.

Sobald wir den genauen Umfang des Buches und somit auch den endgültigen Preis und Erscheinungstermin kennen, werden wir verbindliche Vorbestellungen dafür auf dieser Seite annehmen. Hier wird es dann auch weitere Infos über das Buch und dessen Verfügbarkeit geben. Wir sind auch an der Kontaktaufnahme von Händlern interessiert.